ZIELGRUPPEN

Das Projekt adressiert die folgenden Zielgruppen:

  • Unternehmen, insbesondere KMU, die sich in Nanotechnologie oder verwandten Industriesparten engagieren, sowie relevante Schlüsselpersonen in den vorgenannten Bereichen wie z.B. Geschäftsführer, Projektmanager, Business Developer oder Innovationsmanager;
  • Hochschulabsolventen auf dem Gebiet der Naturwissenschaften (Physiker, Chemiker, Biologen), Medizin und Ingenieurwissenschaften;
  • Transferstellen von (Technischen) Universitäten, strategische Abteilungen / Verwertungsbüros von Forschungs- und Technologiezentren (FTZ), sowie Zentrumsleiter von FTZ, individuelle Wissenschaftler und Forscher, Innovations- und Technologietransfer-Experten: Berater, Coaches, Mentoren, Analytiker usw.;
  • andere Akteure: VET Anbieter, regionale Wirtschaftsförderungseinrichtungen, politische Entscheidungsträger, Industrie- und Handelskammern, Industrieverbände, Stiftungen mit Bezug zur Nanotechnologie, Kapitalgeber, Patentanwälte usw.;

Das Projekt unterstützt

  • bereits tätige Manager darin, ihre eigenen beruflichenStärken und Schwächen zu erkennen, ihre Expertise zu stärken und eine Validierung ihres Wissens, ihrer Fähigkeiten und Kompetenzen auf Basis der ECTS/ECVET Standarts zu erhalten;
  • Hochschulabsolventen darin, die Lücke zwischen den bereits erworbenen Fähigkeiten und solchen Fähigkeiten herauszufinden, die für die Durchführung spezifischer Aufgaben in Managementpositionen auf Unternehmensebene benötigt werden, und sich schnell das hierfür erforderliche Wissen sowie Instrumente und Erfahrungen anzueignen.